Richtig Staubwischen

Manch einer denkt, beim Staubwischen kann man nicht viel falsch machen. Allerdings gibt es ein paar Tricks, mit denen man die Häufigkeit des lästigen Staubwischens enorm reduzieren und vereinfachen kann!

Punkt 1: mit einem trockenen Tuch wischen. Trockene Staubtücher aus der Drogerie wirken antistatisch und halten den bereits gewischten Staub besser fest als ein nasses Tuch.

Punkt 2: Nach dem Abwischen eines Möbelstückes zusätzlich mit einer Mischung aus Wasser und Weichspüler polieren. Das wirkt ebenfalls antistatisch und imprägnierend, sodass sich der Staub erst gar nicht so schnell ablegen kann.

Punkt 3: Immer erst nach dem Staubwischen zum Staubsauger greifen. Beim Wischen mit dem Lappen wirbelt man unvermeidlich Staub auf der auf dem Boden landet und einem die Hausarbeit verdoppelt.

 

Grundsätzlich empfiehlt es sich, die Reinigungsmethode vorher an einer unauffälligen Stelle zu testen.

BEITRAG TEILEN: