Den Boden richtig reinigen – Fließen und Parkett

Tag ein Tag aus laufen wir über unsere Böden. Teilweise mit schmutzigen Winterschuhen, nassen Stiefeln oder die Kinder rennen hin und her. Dafür verdient unser Boden eine gewisse Aufmerksamkeit was die Reinigung betrifft. Egal welcher Fussbodenbelag unter uns liegt, Parkett oder Fliesen, er bedarf gelegentlich einer gründlichen Bodenreinigung. Nur mit einem Besen regelmäßig wischen, damit ist es leider nicht getan. Die jeweilige Bodenreinigung hängt dabei natürlich immer vom Material Ihres Boden ab.

 

  1. Die Fliesen – diese bieten uns einen beliebten, robusten Bodenbelag und vor allem eine pflegeleichte Handhabung. Am besten reinigen Sie Fließen mit dem Wischmop. Achten Sie eben so darauf, keine aggressiven Reinigungsmittel zu verwenden das ist nämlich gar nicht nötig. Nutzen Sie stattdessen warmes Wasser und einen herkömmlichen Bodenreiniger. Kleiner Tipp, wechseln Sie das Wischwasser zwischendurch um den Schmutz nicht von einer in die andere Ecke zu schieben.
  2. Das Parkett – ist einfach wunderschön und sieht zudem richtig edel aus. Bei hoher Qualität profitieren Sie zudem von seiner Langlebigkeit. Hier kommt es allerdings auf die richtige Pflege an. Keine Sorge, Parkett ist ein Bodenbelag, der durch Renovierung wieder erneuert werden kann, selbst wenn er richtig verschlissen ist. Beim Parket empfehlen wir regelmäßiges Kehren mit einem weichen Besen. Reinigen Sie das Parkett zudem am besten jeden oder mindestens jeden zweiten Tag einmal trocken und einmal die Woche nass.