Leder richtig reinigen

Leder ist elegant, robust und in den verschiedensten Farben erhältlich. Das einzige Problem: Ein schönes Leder benötigt viel Pflege und Aufwand, damit es möglichst lange seinen Glanz behält. Hier haben wir die wertvollsten Tipps aufgelistet, wie Sie die hartnäckigsten Flecken von Ihrem Leder entfernen.

 

  1. Auf einen Kaugummi, Kerzenwachs oder Kleber Eisspray sprühen, ein paar Sekunden warten und den erstarrten Fleck mit einem Messerrücken oder Ähnlichem abkratzen.

 

  1. Falls Flüssigkeit auf das empfindliche Material gelangt, zählt jede Sekunde! Diese muss sofort mit einem saugfähigen Tuch aufgefangen werden, bevor die Flüssigkeit in das Leder eindringen kann.

 

  1. Bei aggressiveren Flüssigkeiten wie Kaffee, Saft oder Tee müssen Sie den Fleck mit einem in Essig angefeuchteten Tuch abtupfen. Bei Glattleder darf man reiben, bei Rauleder nur tupfen!

 

  1. Fettflecken kann man am besten mit Backpulver entfernen. Nach ca. einer Stunde Einwirkzeit, geben Sie ein paar Tropfen Wasser darauf. Nach erneutem Trocknen kann man das Backpulver vorsichtig abtupfen.

 

Grundsätzlich empfiehlt es sich, die Reinigungsmethode vorher an einer unauffälligen Stelle zu testen.

BEITRAG TEILEN: