Eingebranntes in Pfannen und Töpfen lösen

Wem ist es noch nicht passiert: Einmal kurz nicht aufgepasst oder rechtzeitig umgerührt und schon ist das Essen eingebrannt im Topf. Wer nun jedoch denkt, dieses Problem lässt sich nur noch mit mühevollem Schrubben lösen, liegt falsch. Es gibt zum Glück eine ganze Reihe an Hausmitteln die in diesem Fall Abhilfe schaffen:

  1. Heißes Wasser: Frisch Eingebranntes lässt sich oft ganz einfach entfernen, indem man die Pfanne oder den Topf mit Wasser füllt und es aufkochen lässt. Durch die Wärme sollten sich die Krusten lösen. Das Ganze wirkt noch effektiver, wenn man einen Spritzer Spülmittel hinzugibt.
  2. Essig: Das Haushaltswundermittel Essig hilft natürlich auch in diesem Fall. Einfach etwas Essig mit heißem Wasser vermischen und ungefähr 20 Minuten einwirken lassen.
  3. Backpulver: Ebenso hilft Backpulver oder Natron. Einen Teelöffel mit heißem Wasser aufkochen, abkühlen lassen und dann sollten sich die angebrannten Essensreste einfach vom Boden lösen lassen. 
  4. Geschirrspültabs: Deutlich effektiver, als das Geschirr einfach so in die Spülmaschine zu geben, ist es, wenn man den Geschirrspültab direkt in die Pfanne oder den Topf gibt. In heißem Wasser auflösen und am besten über Nacht einwirken lassen. Am nächsten Morgen sollte alles sauber sein.
  5. Salz: Bei besonders hartnäckigen Verschmutzungen hilft es auch Salz mit etwas Wasser in die Pfanne zu geben. Nach 10 Minuten Einwirkzeit sollte sich Eingebranntes leicht mit einer Bürste lösen lassen.